Brigitte Zypries: „Niemand hat die Absicht, einen Überwachungsstaat zu errichten“

Zu der abwechslungsreichen Geschichte des 09.11. in Deutschland gesellt sich heute ein neuer Punkt: Die Unschuldsvermutung (in einem Deutschland, dessen Volk von Terroristen dahingerafft wird, nicht mehr als unnötiger Ballast) wird endlich abgeschafft.

Ab dem 01. Januar 2008 wird dann gespeichert, mit wem ein deutscher Bürger, also ein potentieller Terrorist, wann und wie oft Emails schreibt, telefoniert oder SMS verschickt. Das beste daran ist, dass das bei jedem Deutschen geht, und nicht nur bei den bösen Jungs, bei denen sowieso schon klar ist dass sie sich nächste Woche in die Luft sprengen.

Natürlich gibt es auch ein paar Idioten, die Sorgen haben, Deutschland könnte zu einem Überwachungsstaat werden. Dass das völliger Unfug ist, bestätigt unsere Justizministerin: „Niemand hat die Absicht, einen Überwachungsstaat zu errichten!“.
Abgesehen davon ist ein Überwachungsstaat doch total klasse! Wenn überall Kameras hängen weiß ich endlich wer immer meine Schokolade aufisst, wenn ich nicht schaue!

Zuversichtliche Grüße vom Zwerghamster (ich sehe, dass du in der Nase bohrst!)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: