Hähnchen Cordon Bleu

Das zweite Rezept in der Reihe „dekadent kochen mit Gouda“, mir persönlich gefällt es noch besser als das erste!

Zutaten für 4 Personen oder als Willkommen-Zurück-Essen für einen gerade aus der Abnehm-Klinik kommenden 300-kg-Mann:

1 Hähnchen (ca. 1000g)
80g Margarine
2EL Paprikapulver
Salz, Pfeffer
150g Schinken
250g Gouda

Zubereitung:

Das Hähnchen waschen und innen und außen trocken tupfen. Innereien natürlich vorher rausnehmen. Anschließend die Margarine im Topf schmelzen lassen und das Paprikapulver mit etwas Salz einrühren, danach vom Herd nehmen. Während die Margarine schmilzt kann man schonmal den Gouda reiben und den Schinken in ganz feine Streifen oder Würfel schneiden. Dann mischt man Gouda und Schinken, gibt noch etwas Pfeffer dazu und füllt das Hähnchen damit. Am besten verschließt man es mit ein paar Zahnstochern, dann fließt der Käse nicht so leicht heraus. Von außen wird das Hähnchen jetzt mit der Paprika-Margarine bepinselt und in eine Auflaufform gegeben. Bei 180-200 Grad ca. 75 Minuten im Backofen braten, dabei immer wieder einpinseln oder mit dem eigenen Saft übergießen. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden.
Als Beilage eignet sich unsere Gouda-Lasagne sehr gut.

Tip: Belegen sie das Hähnchen kurz vor dem Herausnehmen mit ein paar Scheiben Gouda, dann entsteht noch ein leckerer Goudaüberzug über der Hähnchenhaut-Kruste!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: